PAULI UNTERWEGS..............

Archiv

Puerto Madryn/Peninsula Valdez

Hola ihr Lieben...

Soeben bin ich von meinem kuerzen,aber wunderbaren Trip nach Patagonien zurueckgekehrt.

Fee und ich sind am Donnerstag zum Whalewatching nach Puerto Madryn aufgebrochen,nach 18 Stunden im Bus kamen wir an und sind sofort an den Strand (der 10 meter vor unserem Hostel lag)gestuermt,um die ersten Wale zu sehen. Leider wurden unsere Hoffnungen nicht erfuellt.Am Tag darauf war es zu windig,um mit dem Schiff rauszufahren also haben wir uns mit zwei Jungs aus dem Hostel ein Auto gemietet und sind zur Peninsula Valdez in eine Pinguinkolonie gefahren. Die Pinguine haben ihre Nester dort ueberall direkt neben den Wegen und sind uns auch des oefteren vor die Fuesse gewatschelt(sooo suess!!!).

Nach diesem tollen Ausflug konnten wir am naechsten tag unseren heiss ersehnten Whale-watching-Trip starten. Als erstes fuhren wir zu einer Seeelefantenkolonie wo wir unglaubliches zu sehen bekamen. Wir standen oberhalb des Strandes,als sich vier Flossen naeherten und dann konnten wir aus der Naehe sehen,wie vier Orkas ein Robbenbaby jagden und mitnahmen. Man muss wahnsinniges Glueck haben um so etwas zu sehen und das hatten wir!!
Danach ging es dann auf ein Schiff zur Bucht der Suedlichen Glattwale wo wir wieder ein seltenes Verhalten beobachteten. Aus der Ferne konnten wir die Wale springen sehen und als sie naeher kamen, war es nicht nur eine Mutter mit ihrem Kalb,sondern gleich zwei, die sich zu einer Gruppe zusammenschlossen, was fuer wale anscheinend sehr ungewoehnlich ist!

Das waren schon wunderbare und tolle erlebnisse doch der naechste Morgen,der unseres Abreisetages ist durch nichts zu uebertreffen.

Wir waren mit Seeloewen tauchen/schnorcheln!

Wir sind am Morgen mit einem Boot zu einer Bucht gefahren,von wo aus wir ins eiskalte Wasser sprangen.

Es dauerte nicht lange, bis die ersten Seeloewen(vorwiegend weibchen,die dieses Jahr geboren wurden) kamen. So etwas hab ich noch nie erlebt! Wie kleine Hunde beissen sie ueberall rein,was aber nicht wehtut,da auch seeloewen einen "Spielbiss" haben. Ich haette es nie geglaubt,aber wir konnten sie richtig umarmen und streicheln und mit ihnen Spielen!!

Ein paar Bilder koennt ihr euch hoffentlich hier anschauen:

http://www.facebook.com/album.php?aid=41167&l=6f0ef&id=731972766

ich hoffe, das funktioniert!!

Also,wie man sieht,hatte ich ein wunderbares und einzigartiges Wochenende und jetzt muss ich mich mal kurz hinlegen:-D
Hasta Luego!!

4.11.08 20:16, kommentieren

Iguazu und andere Spaesse

Hola,

lange Zeit ist wieder vergangen,aber es war mal wieder viel los bei mir:

Vor zwei Wochenenden war ich fuer knappe drei Tage in Iguazu, dort gibt es riesige und wunderschoene Wasserfaelle am Dreilaendereck von Brasilien,Argentinien und Paraguay, ich werde versuchen,bei Facebook wieder ein paar Fotos hochzuladen und dann den Link hier freistellen.

Fuer mich war es schon das zweite mal dort,deswegen war ich nicht mehr ganz so beeindruckt,aber es war trotzdem toll und wir haben noch ein Rafting(oder sowas aehnliches) und eine kleine Tour durch den Dschungel gemacht.Die anderen haben sich dort auch abgeseilt,mir war das ein bisschen zu hoch...

Es war mal wieder ein sehr schoener Ausflug aber die Hitze dort war unertraeglich,vor allem auf der brasilianischen Seite, dort sind wir geschmolzen.

Mittlerweile ist dieses Klima auch in Córdoba angekommen,gestern hatten wir an die 40 Grad, was durch die feuchte Luft und die Schwuele hier nur noch unertraeglicher wird. Aber wie mir alle hier versichert haben,ist das erst der Anfang und es wird noch wesentlich schlimmer!Juhuuu!

Da denke ich schon manchmal sehr sehnsuechtig an das kalte und verschneite Deutschland.

Hier packen sie auch langsam die Weihnachtsdeko aus,aber das wirkt ein bisschen komisch wenn direkt daneben die Planschbecken und Luftmatratzen verkauft werden....

Am Wochenende und gestern habe ich drei enge Freundinnen verabschiedet,die jetzt zurueck nach Deutschland, bzw. nach chile fliegen und das war ein bisschen traurig...:-(

Dafuer bekommen die Fee und ich aber am Freitag Besuch von unseren Amigos aus Rosario und das wird bestimmt ganz lustig!!

Ab Montag werde ich fuer weitere drei Wochen zurueck in die Sprachschule gehen um mein exzellentes Spanisch noch zu verbessern und dann kommt auch schon  Weihnachten...Das werden wir wohl einsam und deprimiert zu dritt bei mir verbringen...:-)

Ich werde es ueberleben,aber sehr komisch wirds wahrscheinlich schon!

Evtl fahren wir danach nach Chile zu zwei Freundinnen,die jetzt dort fuer 3 monate leben,aber das steht alles noch nicht fest und Ende Januar/Anfang Februar beginne ich dann mit der Arbeit in einer MEnschenrechtsorganisation..

Viel mehr gibt es gerade nicht zu berichten, ich werde mich jetzt wieder unter den VEntilator legen und vor mich hin schmelzen...

Hasta luego!

2 Kommentare 26.11.08 21:35, kommentieren